Aktuelles

     

Mach mit beim JUKUS

PLAKATWETTBEWERB

zum Thema "Bewegte Stadt"!

Einsendeschluss: 25. Juni 2017

1. Preis: 400 €, 2. Preis: 300 €, 3. Preis: 200 €

 
__    

Jahresbericht

Unser Jahresbericht für das Jahr 2016 ist fertig.
Diesmal reich bebildert finden sich darin die detailierten Beschreibungen und Auswertungen unserer Tätigkeiten im vorigen Jahr.

 

__    

Ausstellung in Kapfenberg

Unter fremdem Himmel

Aus dem Leben der GastarbeiterInnen des ehemaligen Jugoslawien

KUlturZentrum Kapfenberg
Mürzgasse 3
8605 Kapfenberg

17. Mai – 23. Juli 2017

Unsere Wanderaustellung zieht weiter und ist im Frühling in Kapfenberg zu Gast.

 

 

__    

NEU!

Offene Stellen beim Verein JUKUS

 
__    

Stadtteilzentrum NaNet

Mit Jänner 2017 hat der Verein JUKUS die Trägerschaft über das Grazer Stadtteilzentrum NachbarschaftsNetzwerk Floßlend (NaNet) übernommen.
Das NaNet ist Treffpunkt und Informationsdrehscheibe für die BewohnerInnen der Floßlendsiedlung und deren Umgebung.

 
__    

JUKUS im Web

Einige JUKUS Projekte haben inzwischen eine eigene Website oder sind auf Facebook vertreten.
Hier die Zusammenstellung der Links:

 
__    

Tagung

"Vielfältige Sucht. Abhängigkeit im Kontext von Migration und Diversität"

Die Tagung "Vielfältige Sucht" am 7.12.2016 im JUFA in Graz bot den sehr diversen TeilnehmerInnen aus der Steiermark und Wien einen kompakten Überblick über aktuelle Maßnahmen für eine diversitätssensible, interkulturelle Suchtinformation. Dies führte zu angeregten Diskussionen.

 

__

JUKUS Buchpublikation

50 Jahre jugoslawische Gastarbeit in Österreich

Mit dem Anwerbeabkommen 1966 wurde damit begonnen, gezielt Arbeitskräfte aus Jugoslawien anzuwerben. Das Buch dokumentiert diese Geschichte und bettet sie ein in historische Analysen. Dabei werden Hintergründe und Diskurse, Strukturen, Akteurinnen und Akteure und deren Motive ebenso behandelt wie noch heute wirksame Zuschreibungen und Reduktionen etwa im Balkanismus in der Popularmusik oder in Ausstellungskonzepten.
Zudem gewährt das Buch Einblicke in die Arbeits- und Lebensbedingungen von jugoslawischen Arbeitsmigrantinnen und -migranten, wobei speziell die Migration von Frauen und die Schwierigkeiten bei der Betreuung und Bildung der Kinder behandelt werden.
Indem dieses Buch einiges davon erzählt, was war, ist es ein Beitrag zur Anerkennung der Realitäten ehemaliger "Gastarbeiter" und "Gastarbeiterinnen" als integrativer Teil der österreichischen Nachkriegsgeschichte.

Mit Fachbeiträgen von Sanja Banjeglav, Ljubomir Bratić, August Gächter, Bettina Gruber, Sylvia Hahn, Irina Lepenik-Karamarković, Verena Lorber, Viktorija Ratković, Karin Maria Schmidlechner, Regina Wonisch u.a.

<Blick ins Buch>

 


Ali Özbaş | Joachim Hainzl | Handan Özbaş (Hg.)

50 Jahre jugoslawische Gastarbeit in Österreich
CLIO Graz 2016,
240 Seiten
ISBN 978-3-902542-50-2
Preis 18.- Euro

Kaufmöglichkeiten:
- Versand auf Rechnung: Preis: 18.- Euro zuzügl. Versandkosten, Bestellungen unter office@jukus.at
- Im JUKUS Büro: Annenstraße 39, 8020 Graz
- Buchhandel

__    

Website - Gastarbeit in Österreich

Teile der Inhalte unserer Ausstellungsreihe zum Thema Gastarbeit in Österreich gibt es seit Kurzem auf einer neu eingerichteten Website zu sehen.
Das aktuell laufende Projekt "Unter fremdem Himmel - aus dem Leben jugoslawischer GastarbeiterInnen" wird nach Ende der Wanderausstellungen ebenfalls dort online gehen.

 

 

 

__    

Das NEUE Jugendzentrum ECHO

Der Verein JUKUS als Träger des ECHO freut sich über eine zukunftsweisende Entscheidung: Mit dem Beschluss über den Neubau des ECHO werden den Jugendlichen und dem Betreuungsteam ab Herbst 2017 eine zeitgemäße Infrastruktur und vielfältige, erweiterte Entfaltungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Dabei bleibt das ECHO Grundangebot wie bisher erhalten, wird aber durch eine Werkstatt, Kreativräume, einem speziellen Mädchenbereich und einer umgestalteten Außenanlage mit vielen Sportmöglichkeiten erweitert. Herzstück der neuen Räumlichkeiten werden ein Jugendcafé samt Bar-, Küchen-, Ess-, Aufenthalts-, Spiel- und Rückzugsbereich bilden.
Besonders bemerkenswert war die Einbindung von Jugendlichen in den Planungsprozess des Neubaus, was sicherstellt, dass sie die Angebote und Infrastruktur vorfinden werden, die ihren Bedürfnissen bestmöglich entsprechen.

Weitere Informationen:

 

 

__    

JUKUS Angebot: Bewerbungsfoto

Auf Arbeitssuche? Wir unterstützen deine Bewerbungen mit einem passenden Porträtfoto!

Das Team des Projekts DER 2.WEG hat nach der Anschaffung einer Fotostudioausrüstung und einem Einschulungskurs durch FotografInnen nun die Möglichkeit deine Bewerbungen auch mit der Anfertigung eines ansprechenden Fotosporträts zu unterstützen! Ein professionell wirkendes Foto von dir wertet deine Bewerbung enorm auf und erhöht deine Chancen einen Arbeitsplatz zu finden!
Komm vorbei!

 
__

Live Diskussion im KLEINE TV-Studio

Im Jänner 2016 fand im KLEINE TV-Studio eine Live-Diskussion über das neue Glücksspielgesetz statt. Eine der eingeladenen ExpertInnen war Edith Zitz als Vetreterin des Verein JUKUS-Projekts "Schnittstelle Spielsucht".

   
__

JUKUS Bücherbox

JUKUS' offene Bücherbox macht Bücher für alle rund um die Uhr ganz ohne Bibliotheksausweis zugänglich und lädt zum Schmöckern, Austausch und Verweilen ein. Das Bücherangebot kann nach eigenem Geschmack erweitert und vorhandene Bücher mitgenommen werden.
Zudem legt JUKUS auch Augenmerk auf ein Angebot an mehrsprachigen Büchern in der Bücherbox.
Kommt vorbei - in die Dreihackengasse 1, dem Platz direkt vor der Andrä-Kirche - bringt ein Buch vorbei oder nehmt eines mit!

Auf das Bild klicken um die Ansicht zu vergrößeren!

 
__

Mehrsprachige Bibliothek

Nicht nur BesucherInnen der Büchertage 2015 hatten die Gelegenheit neue Werke in türkischer, kurdischer und deutscher Sprache zu lesen – auch in unserer Bibliothek gibt es Neuankäufe!

Zum Beispiel von:

Seher Cakir, Pinar Selek, Elif Shafak, Orhan Pamuk u.v.m

Ausleihzeiten

Dienstag: 14-17 Uhr
Mittwoch: 10-14 Uhr
Donnerstag: 10-14 Uhr